Lieder&Texte

Geschichtenzeit

Weihnachtszeit ist Geschichtenzeit
Lesen im Kreis der Familie

Download (PDF)

Die Weihnachtskrippe
Zur Krippe her kommet: Kripperl schauen
Download (PDF)

von Nicole Malina-Urbanz
zu Verfügung gestellt von Zeit Punkt Lesen – Leseland Niederösterreich | BhW Niederösterreich GmbH.

Details

Gedichte

Gedicht: Weihnachten (PDF)
Gedicht: Advent (PDF)
Gedicht: In Weihnachtszeiten (PDF)
Gedichte: Hoffnung / advent (PDF)
Gedicht: Über des gift i mi (PDF)
Gedicht: Weihnachtsträume (PDF)
Gedicht: Jetzt (PDF)
Gedicht: Knecht Ruprecht (PDF)
Gedicht: Weihnachten (PDF)
Gedicht: Ein Winterabend (PDF)

Weihnachtliche Gedichte der Schreibakademie Hollabrunn und St. Pölten:
pdf-icon-small1Download: Gedichte (PDF)

Zu Verfügung gestellt von der Volkskultur Niederösterreich.

Details

Literarischer Adventkalender

Michael und Setayesh von Gudrun Schagerl
Verflixter Mist! Heute sollte ein schöner Tag sein! Früher habe ich mich immer sooo auf den Advent gefreut. Aber da war ich noch ein kleiner Bub. Der Adventkalender mit dem schönen Bild auf der Vorderseite und die darin versteckten Naschereien haben mich immer gefreut. Und jetzt?

pdf-icon-small1 Download: Advent-Tagebuch 1. – 24. Dezember (PDF)

Details

Literarischer Adventkalender

Niki und ihre Engel von Gudrun Schagerl
Endlich ist der 1. Dezember! Ich habe nämlich einen megacoolen Adventkalender, bei dem hinter jedem Fenster ein kleiner Engel versteckt ist. Heute war ein sitzender Engel mit einer Harfe drin. Ich werde auf dem Fensterbrett eine Ausstellung machen. Der Advent hat ja schon vorigen Sonntag begonnen und heuer habe ich mich besonders darauf gefreut. Wir feiern Weihnachten nämlich zum ersten Mal in unserem Haus ...

Download: Advent-Tagebuch 1. - 24. Dezember (PDF)

Hier alle Texte lesen ...

Details

Literarischer Adventkalender

Advent-Tagebuch: Johannes und das Christkind
Ich heiße Johannes Obermaier und bin acht Jahre alt. Na gut, ich WERDE acht Jahre alt, aber schon in zwei Monaten, am 27. Jänner nämlich. Ich wohne mit meinen Eltern, meiner Schwester und mit meiner Oma auf einem Bauernhof. Natürlich gehe ich schon in die Schule und zwar in die zweite Klasse. Unsere Volksschule ist unten in der Stadt. UNTEN deshalb, weil wir auf einem Berg wohnen. Nicht ganz auf dem Gipfel, aber ungefähr in der Mitte. In die Stadt hinunter ist es aber nicht sehr weit. Wenn ich meinen Freund Michael besuchen möchte, kann ich leicht zu ihm rennen.

pdf-icon-small1Download: Advent-Tagebuch 1. - 24. Dezember (PDF)

Hier alle Texte lesen ....Details

Musikalischer Adventkalender

pdf-icon-small101_Wir_sagen_euch_an_den_lieben_Advent

pdf-icon-small102_O_Heiland_reiss-Liederadventkalender

pdf-icon-small103_Maria durch ein Dornwald ging-Liederadventkalender

pdf-icon-small104_heiliger Nikolaus-Liederadventkalender

pdf-icon-small105_Gegruesst_seist_du_Maria-Liederadventkalender

pdf-icon-small106_Wer_klopfet_an_Herbergsuche-Liederadventkalender

pdf-icon-small107_AlleJahre-Liederadventkalender

pdf-icon-small108_Kling_Gloeckchen-Liederadventkalender

pdf-icon-small109_O_Tannenbaum-Liederadventkalender

pdf-icon-small110_Ihr Kinderlein-Liederadventkalender

pdf-icon-small111_Es wird scho glei dumpa-Liederadventkalender

pdf-icon-small112_O_Jubel_o_Freud-Liederadventkalender

pdf-icon-small113_O_du_froehliche-Liederadventkalender

pdf-icon-small114_Es_ist_ein_Ros-Liederadventkalender

pdf-icon-small115_Leise_rieselt_der_Schnee-Liederadventkalender

pdf-icon-small116_Still_Still_Still-Liederadventkalender

pdf-icon-small117_Es_hat_sich_halt_eroeffnet-Liederadventkalender

pdf-icon-small118_Andachtsjodler-Liederadventkalender

pdf-icon-small119_Froehliche_Weihnacht-Liederadventkalender

pdf-icon-small1 20_Suesser_die_Glocken-Liederadventkalender

pdf-icon-small1 21_Jingle_bells-Liederadventkalender

pdf-icon-small1 22_Drummerboy-Liederadventkalender

pdf-icon-small1 23_In_dulci-Liederadventkalender

pdf-icon-small1 24_Stille_Nacht-Liederadventkalender

Details

Weihnachtsevangelium

In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen. Dies geschah zum ersten Mal; damals war Quirinus Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt: denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollt sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit der Niederkunft und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.
In jener Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde...

Details

Liedermappe

Wir haben hier die schönsten Weihnachtslieder zusammengestellt:

pdf-icon-small1Es wird scho glei dumpa  (Gitarrennoten)
pdf-icon-small1Es wird scho glei dumpa
pdf-icon-small1Stille Nacht  (Gitarrennoten)
pdf-icon-small1Stille Nacht
pdf-icon-small1Tauet Himmel den Gerechten    (Gitarrennoten)
pdf-icon-small1Tauet Himmel den Gerechten
pdf-icon-small1Wer klopfet an
pdf-icon-small1Wir sagen euch an den lieben Advent

Details