Spanien: Besinnlichkeit

In Spanien wird Weihnachten sehr besinnlich und ruhig gefeiert. In den Fenstern stehen Kerzen, die dem Jesuskind den Weg ins Haus zeigen sollen. Es ist üblicher eine Krippe als einen Weihnachtsbaum aufzustellen. Den Heiligen Abend feiert man in der Familie mit einem Essen und der „Misa del Gallo“, der Hahnenmesse, weil ein Hahn als erster die Geburt Christi verkündet hätte. Auch am 25. Dezember feiert man in der Familie mit einem Festschmaus mit vielen Süßigkeiten. Die Geschenke bekommen die Kinder aber erst am 6. Jänner von den Heiligen Drei Königen. Schon am 5. Januar zieht die Karawane der Heiligen Drei Könige durch die Straßen, um den Kindern zu zeigen, dass sie angekommen sind.