Zimtsterne

Backen in der Weihnachtszeit
Viele Eindrücke in unserem Leben sind auch mit Gerüchen und Dürften verbunden. Besonders die Vorweihnachtszeit verbindet man mit dem Duft von Keksen, Zimt, Nelken oder getrockneten Früchten. Advent ohne Weihnachtsbäckerei ist kaum vorstellbar. Selber gebackene Kekse schmecken einfach am Besten – und das gemeinsame Backen macht auch viel Freude

Zimtsterne
Zutaten
2 Eiklar
3 Tropfen Zitronensaft
160 g Kristallzucker
2 KL Zimt
200 g geriebene Mandeln

Eiklar mit Zitronensaft steif schlagen und den Zucker löffelweise dazugeben, bis der Schnee fest geworden ist. Drei Esslöffel Schnee für die Glasur beiseite stellen, in den Rest den Zimt und geriebenen Mandeln einrühren.
Den Teig auf einem mit Zucker bestreuten Brett rund einen halben Zentimeter dick auswalken, dann Sterne ausstechen und mit dem zur Seite gestellten Schnee bestreichen; bei 130 Grad so backen, dass die Glasur hell bleibt und die Zimtsterne innen noch weich sind ( rund 15 Minuten backen).